Infineon Regensburg Product Film

Datum: 14.03.2017 | Views: 20 | Länge: 3:18
Danke für Ihre Bewertung
Infineon Regensburg is an innovation laboratory and high-tech factory at the same time. The location offers employees an attractive working environment and promotes the development and production of innovative products that make our daily lives easier. Regensburg is the only Infineon site that has both manufacturing and development facilities for chip and packaging technology.
Erneuerbare Energien aus Offshore Windparks und Windkraftanlagen
Länge: 7:32
Datum: 20.01.2012 | Views: 6449

Erneuerbare Energien aus Offshore Windparks und Windkraftanlagen

Die spezielle Technologie des Münchner Halbleiterunternehmens Infineon ermöglicht mit so genannten Hochleistungsschaltern den Bau eines Stromnetzes, über das die umweltfreundliche Energie von Offshore Windparks und Windkraftanlagen nahezu verlustfrei an Land fließen kann. Darüber hinaus kann die erneuerbare Energie der Offshore Windkraftanlagen mit Hilfe dieser Technologie auch nach Norwegen transportiert werden und dort in Wasserspeicherkraftwerken lagern.
Die spezielle Technologie des Münchner Halbleiterunternehmens Infineon ermöglicht mit so genannten Hochleistungsschaltern den Bau eines Stromnetzes, über das die umweltfreundliche Energie von Offshore Windparks und Windkraftanlagen nahezu verlustfrei an Land fließen kann. Darüber hinaus kann die erneuerbare Energie der Offshore Windkraftanlagen mit Hilfe dieser Technologie auch nach Norwegen transportiert werden und dort in Wasserspeicherkraftwerken lagern.
Duales Studium Infineon Absolventin
Länge: 3:32
Datum: 06.12.2011 | Views: 795

Duales Studium Infineon Absolventin

Im Rahmen der Prämierungsveranstaltung „Dualissimo“ wurden zum zweiten Mal die fünf Top-Absolventen des dualen Studiums Bayern ausgezeichnet.
Aus 70 Bewerbungen von Absolventen, die ihr duales Studium an einer staatlichen bayerischen Hochschule mit der Note sehr gut abgeschlossen, in der betrieblichen Praxis durch ausgezeichnete Leistungen überzeugt haben und sich darüber hinaus sozial engagiert haben, wählte die Jury von hochschule dual die besten fünf Bewerber aus.
Isabella Danzer aus Regensburg absolvierte an der Hochschule Regensburg das Studium der Mechatronik und machte parallel bei Infineon Technologies in Regensburg eine Ausbildung zur Mechatronikerin. Dieses Video zeigt Ihre Erfahrung mit dem Dualen Studium und Infineon als Arbeitgeber.
Im Rahmen der Prämierungsveranstaltung „Dualissimo“ wurden zum zweiten Mal die fünf Top-Absolventen des dualen Studiums Bayern ausgezeichnet.
Aus 70 Bewerbungen von Absolventen, die ihr duales Studium an einer staatlichen bayerischen Hochschule mit der Note sehr gut abgeschlossen, in der betrieblichen Praxis durch ausgezeichnete Leistungen überzeugt haben und sich darüber hinaus sozial engagiert haben, wählte die Jury von hochschule dual die besten fünf Bewerber aus.
Isabella Danzer aus Regensburg absolvierte an der Hochschule Regensburg das Studium der Mechatronik und machte parallel bei Infineon Technologies in Regensburg eine Ausbildung zur Mechatronikerin. Dieses Video zeigt Ihre Erfahrung mit dem Dualen Studium und Infineon als Arbeitgeber.
Als Azubi bei Infineon Teil 2
Länge: 3:52
Datum: 18.11.2011 | Views: 143

Als Azubi bei Infineon Teil 2

Arbeiten an den Themen der Zukunft

Infineon bindet seine Auszubildenden so schnell wie möglich in das internationale Produktionsumfeld ein. Das bedeutet natürlich nicht, dass man vom ersten Tag an perfekt funktionieren muss. Vor dem eigentlichen Start stehen Einführungstage und auch danach stehen die Infineon-Kollegen stets mit Rat und Tat zur Seite.

Maria und Mathias haben beide ein Duales Studium absolviert – und beide sind vom Arbeitsgeber Infineon begeistert. Durch die Theoriephasen, die übrigens in Stuttgart stattfinden, ist man bestens für die praktischen Aufgaben gerüstet. Das Studium findet in übersichtlichem Rahmen statt und bereitet perfekt auf die Aufgaben im Unternehmen vor. Das sind zukunftweisende Themen wie Windenergie oder Elektromobilität.

Arbeiten an den Themen der Zukunft

Infineon bindet seine Auszubildenden so schnell wie möglich in das internationale Produktionsumfeld ein. Das bedeutet natürlich nicht, dass man vom ersten Tag an perfekt funktionieren muss. Vor dem eigentlichen Start stehen Einführungstage und auch danach stehen die Infineon-Kollegen stets mit Rat und Tat zur Seite.

Maria und Mathias haben beide ein Duales Studium absolviert – und beide sind vom Arbeitsgeber Infineon begeistert. Durch die Theoriephasen, die übrigens in Stuttgart stattfinden, ist man bestens für die praktischen Aufgaben gerüstet. Das Studium findet in übersichtlichem Rahmen statt und bereitet perfekt auf die Aufgaben im Unternehmen vor. Das sind zukunftweisende Themen wie Windenergie oder Elektromobilität.

Als Azubi bei Infineon Teil 1
Länge: 3:37
Datum: 18.11.2011 | Views: 53485

Als Azubi bei Infineon Teil 1

Azubis sind wertvoll für Infineon
Infineon ist ein Halbleiterhersteller mit Produkten und Systemlösungen für die Bereiche Mobilität, Sicherheit und Energieeffizienz. Das Unternehmen hat weltweit rund 25.000 Mitarbeiter. Wer hier als Azubi einsteigen möchte, sollte das Abitur oder den Realschulabschluss mitbringen – und Persönlichkeit. Denn die ist über die Zeugnisnoten hinaus ausschlaggebend, so Ralf Memmel, Head of Talent Marketing & Diversion Management.

Neben Herrn Memmel haben wir uns mit Maria Schneider, Ingenieurin Zuverlässigkeitslabor und Mathias Kiele-Dunsche, Ingenieur Automotive System Engineering getroffen. Beide haben das Duale Studium der E-Technik bei Infineon abgeschlossen und wurden ins Unternehmen übernommen. Sie berichten davon, wie sie auf Infineon als Arbeitgeber aufmerksam wurden, vom Bewerbungsprozess und geben Einblick in ihre Arbeitsbereiche.

 

Azubis sind wertvoll für Infineon
Infineon ist ein Halbleiterhersteller mit Produkten und Systemlösungen für die Bereiche Mobilität, Sicherheit und Energieeffizienz. Das Unternehmen hat weltweit rund 25.000 Mitarbeiter. Wer hier als Azubi einsteigen möchte, sollte das Abitur oder den Realschulabschluss mitbringen – und Persönlichkeit. Denn die ist über die Zeugnisnoten hinaus ausschlaggebend, so Ralf Memmel, Head of Talent Marketing & Diversion Management.

Neben Herrn Memmel haben wir uns mit Maria Schneider, Ingenieurin Zuverlässigkeitslabor und Mathias Kiele-Dunsche, Ingenieur Automotive System Engineering getroffen. Beide haben das Duale Studium der E-Technik bei Infineon abgeschlossen und wurden ins Unternehmen übernommen. Sie berichten davon, wie sie auf Infineon als Arbeitgeber aufmerksam wurden, vom Bewerbungsprozess und geben Einblick in ihre Arbeitsbereiche.